In unserer Ordination werden Sie von mir persönlich ärztlich betreut.

Unsere Leistungen nach umfassender Beratung über Behandlungsmöglichkeiten und die individuell beste Lösung sind:

Behandlung mit abnehmbaren Geräten
Kunststoffgeräte, Drahtgeräte, Invisaligne-Schienen
Zahnspangen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Behandlung mit festsitzenden Geräten
Brackets, ästhetisch Brackets (Keramik), selbstlegierende Bracket-Systeme, innengeklebte Bracktes
Kiefergelenk-Behandlungen
Schnarcherschiene
Kieferorthopädisch-Chirurgische Kombinationsbehandlungen
Behandlungen bei Missbildungen

Die Behandlungskosten

Die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung sind abhängig von der Komplexität des klinischen Problems und von der Art der Zahnspange. Wir informieren Sie bei einem ersten Besuch in unserer Ordination kostenlos über geeignete kieferorthopädische Maßnahmen und über das dafür veranschlagte Honorar.

Ganz allgemein halten wir uns an die Honorarrichtlinien der Zahnärztekammer.

Das Honorar für die Bestimmung des Schweregrades der Fehlstellung (IOTN-Bestimmung), die Beratung über den geeigneten Zeitpunkt für den Behandlungsbeginn und über zeitgemäße Behandlungsmöglichkeiten beträgt 300 - 350 Euro.

Gerne behandeln wir auch Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr, die jene Fehlstellungen aufweisen, deren apparative Behandlung seit 1.7.2015 eine Vertragsleistung ist.

Die Verrechnung erfolgt hier nach dem Wahlarztschema. Der Patient erhält eine Honorarnote, die durch die aktuellen Tarife der Krankenkassen festgelegt ist. Für die Vertragsleistungen werden 80% von der Wiener Gebietskrankenkasse rückerstattet. (Im Versicherungsschema der Beamten werden 100% rückerstattet.)

Für die im neuen Leistungspaket festgelegte apparative Hauptbehandlung übersteigen die Gesamtkosten in keinem Fall den ursprünglich vertraglich festgelegten Betrag von 4550 Euro.

Die Bezahlung erfolgt über Erlagschein. Die Formalitäten zur Rückerstattung von Wahlarztkosten erledigen wir für Sie. Sie brauchen nur Ihre Bankverbindung und Ihre Kontonummer eintragen und mit der Originalrechnung an Ihre zuständige Krankenkasse weiterleiten.